<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1
2345678
9101112
16171819202122
23242526272829
3031     

 

 

Besuchen Sie uns auf

↵ Facebook

↵ Instagram

 

 

 


FoodFuturesArt

26. Mai bis 7. Juli 2019

Internationales Multimedia- und Performance-Projekt zur Zukunft der Ernährung



Wir laden ein:

25. Mai 2019, 16 Uhr
Neueröffnung des Ladengeschäfts FoodFutureShop

Mit Sektempfang im Rahmen des FoodFuturesArt-Projekts
Ort Kötnerholzweg 11, 30451 Hannover

25. Mai 2019, 19 Uhr
Ausstellungseröffnung

Begrüßung Harro Schmidt, Kurator Kunsthalle Faust
Einführung Norbert Nobis und Arthur Clay
Snacks + Performances mit Prof. Michael Dörner und Studierenden, HKS Ottersberg
Ort Kunsthalle Faust


Der Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. präsentiert in Kooperation mit Kuratoren und Institutionen wie dem Umweltzentrum, dem Wissenschaftsladen und dem Pestel Institut Hannover die Ausstellung FoodFuturesArt, die sich mit den Problemen einer zukünftigen Ernährung auseinandersetzt. Das international besetzte Ausstellung- und Performance-Projekt wird mittels Gemälden, Fotografien, Videos, Installationen und Performances Hinweise darauf geben, welcher Wandel in den heutigen Ernährungsgewohnheiten eintreten muss, um eine bewusste und gesunde Ernährung im Lichte des Klimawandels und im Schatten der immer weiter ansteigenden Populationsrate in den nächsten Jahrzehnten zu gewährleisten.

 
Die in den in Kunstwerken thematisierten Konzepte und Visionen internationaler Künstler*innen dienen als Grundlage für die in der Kunsthalle und anderen Räumen angebotenen Ernährungsworkshops, Künstlergespräche und abendliche gemeinsame Food Events, die nicht nur tiefer in die Problematik einführen, sondern auch Lösungsvorschläge unterbreiten, neue Ernährungskonzepte inspirieren, Fragen aufwerfen und die Möglichkeit zu Diskussionen geben werden.

 

Mit circa 20 künstlerischen Positionen aus Deutschland, Europa, Asien und Afrika greift das Projekt tatsächliche wie zukünftige Ernährungsaspekte unter Stichpunkten wie Sicherheit, Rechtslagen, Nachhaltigkeit, Verteilung, Abfall, Aufbereitung,
Notreserven, Synthetische Produktion, Algen- und Insekten-Protein auf und beleuchtet regional unterschiedliche Rahmenbedingungen im Kontext von Begriffen wie Migration, Identität und kulturelles Erbe.<


Neben dem Ausstellungs- und Dokumentationszentrum Kunsthalle Faust wird der Kooperationspartner Projektraum Konnektor zum Spielort eines inszenierten Ladengeschäfts. Als Außenraum-Exkursionen geplante Workshops bilden Experimentierfelder und Labor-Situationen für die Umsetzung partizipativer Konzepte, Interaktion mit interessierten Passant*innen und Performances in Hannovers City.


Als historische Einführung in die Thematik dient eine Video-Aufzeichnung (2018) von Daniel Spoerri, dem Begründer der Eat Art. Ein zu einer langen Tafel erweiteter Tisch nebst Stühlen, gefertigt aus Verpackungsresten der Lebensmittelindustrie, bildet die vielseitig nutzbare Handlungsplattform in der Raummitte der Kunsthalle Faust für performative, künstlerische Events sowie informative und dokumentarische Veranstaltungen und Workshops.

Konzept Arthur Clay (Schweiz)
Kuratierteam Arthur Clay (Schweiz), Harro Schmidt (Deutschland), Norbert Nobis (Deutschland)
Schirmherrschaft Annalena Baerbock (MdB, Die Grünen)
Forschungsberater Edward Pestle Institut, Das Zentrum für sozioökonomische Entwicklung (CSEND), ShareCity Dublin

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler Noam Braslavsky (Deutschland/Israel), Michael Dörner (Deutschland), Regina Frank TheHeArtisPresent (Deutschland/Portugal), Franziska Anna Faust & Norbert Meissner (Deutschland), Helmut Hennig (Deutschland), Parvez Imam (Schweiz), Leon Joskowitz (Deutschland), Hartmut Kiewert (Deutschland), Maurice Maggi (Schweiz), Romina de Novellis (Italien), Marie-Françoise Plissart (Belgien), Peter Puype (Belgien), Lenny Ratnasari Weichert (Indonesien), Daniel Spoerri (Schweiz), Timm Ulrichs (Deutschland), Sarah Zehnder (Schweiz)

Öffnungszeiten Do – Fr 16:00 – 20:00 Uhr und Sa – So 14:00 – 18:00 Uhr
Ausstellung Kunsthalle Faust, Zur Bettfedernfabrik 3, 30451 Hannover www.kunsthalle-faust.de

FoodFutureShop Konnektor - Forum für Künste e.V., Kötnerholzweg 11, 30451 Hannover www.konnektor-online.de


 

Programmkalender

 

02.06.2019, ab 15:00 Uhr
Inferno

Performance mit Romina de Novellis
Ort: Kunsthalle Faust

 

06.06.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
FoodFuturesTalk

Regina Frank im Gespräch mit Thomas Köhler
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover


07.06.2019, 16:15 - 19:30 Uhr [WS 1]
Alles is(s)t mit – Nahrung für Geist, Herz und Körper

Ernährungs-Workshop mit Regina Frank
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

 

08.06.2019, ab 19:30 Uhr [FE 1]
Vegane Verse

Food Event + Performance mit Regina Frank
Ort: Kunsthalle Faust

13.06.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
FoodFuturesTalk

Maurice Maggi und Sarah Zehnder im Gespräch mit Sophia Eckermann
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

14.06.2019, 10:15 - 13:30 Uhr [WS 2]
Essbares Hannover

Ernährungs-Workshop mit Maurice Maggi
Ort: ErnHa – Nachbarschaft Calenberger Neustadt, Königsworther Straße 20, 30167 Hannover

14.06.2019, 16:15 - 19:30 Uhr [WS 3]
Der Heilkraft der Natur auf der Spur

Heilpflanzen-Workshop mit Sarah Zehnder
Ort: ErnHa – Nachbarschaft Calenberger Neustadt, Königsworther Straße 20, 30167 Hannover

15.06.2019, ab 19:00 Uhr [FE 4]
Tavolata

Food Event mit Maurice Maggi
Ort: Kunsthalle Faust

20.06.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
FoodFuturesTalk

Monika Rut im Gespräch mit Tim Schmelzer
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

21.06.2019, 16:15 - 19:30 Uhr [WS 4]
Food Mapping Hannover

Food Sharing Workshop mit Monika Rut
Ort: Egons Villa, Erlenweg 2, 30419 Hannover

22.06.2019, 19:00 - 22:00 Uhr [FE 2]
FastFoodFuture

Dinner mit Insekten-Burgern, zubereitet von Norbert Nobis
Ort: Kunsthalle Faust

27.06.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
FoodFuturesTalk

Leon Joskowitz und Arthur Clay im Gespräch mit Dorothea Kurtz und Philip Kosanke
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

28.06.2019, 10:15 - 13:30 Uhr [WS 5]
Mit Blättern Stöcken und Steinen: Massage Sonar

Naturklang-Workshop mit Arthur Clay
Ort: ErnHa-Nachbarschaft Laatzen, NaturAktivPlatz, Osteingang Park der Sinne, Gutenbergstraße (am AMANO Parkplatz), 30880 Laatzen

28.06.2019, 15:15 - 20:30 Uhr [WS 6]
Mise en place

Kulinarischer Workshop zum Philosophischen Dinieren mit Leon Joskowitz
Ort: ErnHa-Nachbarschaft Burg, Lotte-Burghardt-Weg 32, 30419 Hannover

29.06.2019, ab 19:30 Uhr [FE 3]
VIP Food Event

Mit Leon Joskowitz
Ort: Kunsthalle Faust

28.06.2019, 18:00 Uhr
Projektwoche des Gymnasium Limmer
Vernissage mit Workshop-Ergebnissen der Projektwoche „Alles ist Nährstoff“
Food Futures Art Lab des Gymnasium Limmer
Ort: Kunsthalle Faust

04.07.2019, 17:00 - 18:30 Uhr
FoodFuturesTalk
Parvez Imam im Gespräch mit Dorothea Kurtz
Ort: Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 1 (1. Geschoss), 30449 Hannover

05.07.2019, 16:15 - 19:30 Uhr [WS 7]
Nahrungspfade aufdecken
Lebensmittelforscher-Workshop mit Parvez Imam
Ort: Umweltzentrum, Hausmannstraße 9-10, 30159 Hannover

06.07.2019, ab 19:30 Uhr [FE 5]
The Burden we Carry
Food Event + Performance mit Parvez Imam
Ort: Kunsthalle Faust


 
Infos & Anmeldung


WS 1, 2, 3, 4, 6, 7 ___
8 - 20 € nach eigenem Ermessen
FE 1, 4, 5 _________25 € / 15 € (ermäßigt)
FE 2 ____________ ab 3 €
FE 3 ____________30 € / 20 € (ermäßigt)

Eine Anmeldung ist per Email oder über das Online-Formular möglich.


Workshops [WS]
Dorothea Kurtz
Tel. 0511 990 942 2
Email. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Food Events [FE]
Kunsthalle Faust
Tel. 0511 213 486 0 (Mo, Mi, Do & Fr 11 - 17 Uhr)
Email. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der Eintritt zur Ausstellung in die Kunsthalle Faust beträgt 3 € / 2 € (ermäßigt).

Zum FoodFutureShop (Kötnerholzweg 11) ist der Eintritt frei.

Der Eintritt zur Performance „Inferno“ mit Romina de Novellis beträgt 3 € / 2 € (ermäßigt).
Zur Veranstaltungsreihe „FoodFuturesTalk - Gespräche mit Gästen aus Kunst und Küche!“ ist der Eintritt frei und keine Anmeldung nötig!

Downloads
Flyer (PDF)
Plakat (PDF)


Die Projektwoche des Gymnasiums Limmer wird gefördert durch: Stadt Hannover, Stadtteilkultur/Kulturelle Kinder- und Jugendbildung, Kulturelle Bildung Hannover, Umweltzentrum Hannover