<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1
2345678
9101112
16171819202122
23242526272829
3031     

 

 

Besuchen Sie uns auf

↵ Facebook

↵ Instagram

 

 

 


Klangwerkstatt: Werken & Wirken

16. August bis 22. August 2017

Klangkunst-Workshop für Jugendliche

 

Wir bieten einen Workshop an, der den Jugendlichen auf spielerische Art das Instrumentenbau und Musikmachen nahe bringt und gleichzeitig eine kulturelle Wertevermittlung im lokalen Kontext zum Ziel hat. Der Workshop vereint Handwerk und Musik, und sensibilisiert die Jugendlichen für das Zusammenspiel. 

 

Das Kesselhaus ist etwas aus der Vergangenheit, etwas, das ohne Erklärung den heutige Generation nicht verstehen würden. Allerdings können Gegenstände aus der Vergangenheit faszinieren, weil sie (wie bei Ready Mades) durch die Zeit besonders geworden sind. Die Maschinerie im Kesselhaus strahlt ein gewisses Wunder durch die Anzahl der Gegenstände und ihre und Mass ein.  Auch gibt es ein gewisses Potenzial für die Anwendung der Phantasie, die die Nachforschungsmethoden inspirieren könnte, wie dieser alte Apparat funktioniert hat und wie es möglich sein könnte, es kreativ zu meditieren, welche Rolle jeder von ihm gespielt hat und wie es als Ganzes funktionierte.

 

Obwohl es nicht an das Kesselhaus verankert ist, ist die Werkstatt entworfen, um das Konzept der Maschinen zu erforschen, indem es Material, Struktur, Form und Funktion verwendet, um die Gestaltung von Klanginstrumenten zu begeistern. Auf diese Weise kann man an die Gestaltung der Instrumente und Formen in der Maschinerie denken, und diesen Prozess als den Weg zum Verständnis und zur Vermittlung des Aufbaus und der Funktion der Maschine. Maschinen und ihre Teile werden fast immer nach ihrer Funktion benannt und unter Berücksichtigung der Namen der Teile der Maschine wie Fallrohre, Siederohre und Siederohrbuendeln wird im Workshop versucht, Instrumente herzustellen, deren Aufbau und Klangproduktion auf diesen Namen basiert sind.


Weiterhin, inspiriert von den Teilen der Maschinerie und ihrer Interdependenz, werden wir natürlich auf die Idee gebracht, eine Interdependenz zwischen den Instrumenten zu schaffen und uns die Welt der Multiplayer-Instrumente -oder Instrumente, die nicht von einem einzelnen Spieler gespielt werden können Eine Anzahl von Spielern- zu erforschen.

 

Workshop Daten:
16- 18 August und  21 -22 August

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung:
http://geschwittertes.blogspot.de/